Der Quattro

Auf vier Füssen - wieder ein Neuer im Fuhrpark!
Der Quattro ist da!

Nachdem ich mich ja schon lange, sehr lange nach einem alten Quattro umgesehen hatte - nun stand ich bei einem sporadischen Besuch bei einem Händler vor ihm.

Von vorne betrachtet sah er mich an, mein Blick fiel gleich auf den Schriftzug am Kühlergrill "QUATTRO" und hinten an der Heckklappe stand 100 Quattro 2.6 - ahhhh, den mußte ich näher inspizieren!

Nach einer recht positiven Probefahrt und einer Nacht drüber schlafen, war ich mir sicher - obwohl, naja - den will ich!

Mit fast 14 Jahren auf dem Buckel natürlich eine Katze im Sack, aber wer weiss, ich bin zuversichtlich! ;)

Er fährt auf alle Fälle wie auf Schienen!

Hier ein paar erste Novemberstimmungs-Bilder vom
Audi 100 Quattro 2.6 E Baujahr 1994 in Indigoblau-Perleffekt mit Automatik















Ein paar Zahlen zum 100 Avant 2.6 E Quattro (Typ C)
Produktionszeitraum1992 - 1994
Motor6 Zylinder V -Motor
Hubraum (cm3)2598
Bohrungx Hub (mm)82,5 x 81
Leistung (KW (PS) /min1)110 (150) / 5750
Drehmoment (NM)225
Verdichtung10,0 :1
Ventilsteuerungdohc, 2 Ventiltechnik
GemischaufbereitungBosch Motronic
Getriebe4-Gang-Automatik
Antriebquattro
Räder vorn/hinten6J x 15
Reifen vorn/hinten195/65 R 15 V
Spurweite vorn/hinten (mm)1520 /1524
Bremse vorn/hinteninnenbelüftete Scheiben / Scheiben
Radstand (mm)2692
Maße (LxBxH (mm))4790x1777x1448
Leergewicht (kg)1550
Beschleunigung 0-100km/h10,2s (12,2s)
Höchstgeschwindigkeit km/h203
MotorkennbuchstabenABC
Gebaute Stückzahl15383 (davon 3631 quattro)
1991 erscheit in der vierten Generation des Audi 100 (Typ C4) der entsprechende Avant. Dies ist die letzte Modellreihe, die den Namen Audi 100 trägt und zum Bedauern Vieler, endet im Sommer 1994, zu Beginn des Modelljahres 95, die Ära des 5 Zylinder-Benzin-Motors (in den S-Modellen noch bis Anfang 1997 als Turbo-Motoren im Einsatz).

Im Herbst 1991 wurde die Modellpalette durch den S4 Avant ergänzt. Der S4 ist sozusagen als Nachfolger des Audi 200 zu sehen, da er sportlicher und exklusiver als der Audi 100 ist. Anfangs nur mit dem 5 Zylinder-Turbomotor mit 169 kw (230 PS) zu bekommen, wurde er 1993 durch einen 4,2 Liter Achtzylinder mit 206 kW (280 PS) ergänzt. Beide Modelle waren ausschliesslich mit Allradantrieb zu bekommen.

Die Produktion des Audi 100 Avant Typ C4 endet im Frühjahr 1994.

Somit ist meiner wohl mit seiner EZ 2/94 einer der letzten dieser Modellreihe.

Ab Juni 1994 heisst das, was bisher Audi 100 war: A6. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, gewöhnte man sich schnell an die neue Staffelung der Modelle im Hause Audi. Der A6 Avant war immer noch ein Typ C4 und unterschied sich besonders durch die modifizierte Frontpartie vom bisherigen Audi 100 Avant.

So gesehen war dieser Modellwechsel vom Audi 100 zum Audi A6 lediglich als Modellpflege zu sehen. In dieser Version wurde der Typ C4 nun noch bis zum Frühjahr 1997 gefertigt.

Von 1995 an, bis zum Ende der C4 Produktion gab es dann auch wieder das entsprechende S-Modell, den S6 Avant. Wie sein Vorgänger, der S4 Avant verfügte er wieder über den 5 Zylinder-Turbomotor und den 4,2 Liter Achtzylinder. Letzterer leistete allerdings mittlerweile 213 kW (290 PS). Dieser durchbrach dann, in der Modellreihe des Avant, mit einem Basispreis von DM 103.700,- auch erstmals die 100.000 Mark Grenze.

Ab Juni 1996 bot die quattro GmbH einen wahren Leckerbissen an. Der S6 plus Avant, war sozusagen ein noch weiter veredelter S6 Avant 4.2, der es aufgrund einiger Modifikationen zu einer Leistung von 240 kW (326 PS) brachte. Die serienmässig sehr umfangreiche Ausstattung liess eigentlich keine weiteren Wünsche mehr offen.

Bis zum Jahr 1997 wurden lediglich 855 Modelle gebaut (Limousine sogar nur 97 Stück)

zurück nach oben