Der Quattro in seiner natürlichen Umgebung

Was ein richtiger Quattro ist..
der muss natürlich auch dort hin, wo meterhoch der Schnee liegt!

Den fanden wir am ersten Dezember-Wochenende am still-verträumten Spitzingsee.
So schön versteckt über dem grossen Bruder Schliersee gelegen, blitzte der zugefrorene oberbayerische See in der Sonne.

Bild



Auch Bullydame Lily war vom Anblick ganz entzückt und liess sich nur ungern für ein Foto stören
Bild



Und hier der Quattro mit seinen Winterrädern:

Bild


Man beachte das Kennzeichen - wem fällt was auf? :D
Bild





Der Quattro fährt wie auf Schienen durch Eis und Schnee :)
So macht auch der Winter Spass!



Danach ging es wieder über den Spitzingsattel rüber und runter Richtung Bayrischzell und am Wendelstein vorbei, um dann den Tatzelwurm am Sudelfeld zu erklimmen. Wie schön, an einem Sonntag fast keine anderen Autos dort zu sehen und so konnten wir prima an den Aussichtsparkplätzen halten und die Aussicht geniessen.
Bild



Tee- und Kekspause muss sein! Vor allem bei so einer Aussicht!
Bild



Dann ging es langsam - immer den Wilden Kaiser im Sichtfeld - langsam das Sudelfeld runter Richtung Brannenburg, eine süsse kleine, mautpflichtige Privatserpentine entlang.
Es gibt wirklich schöne Ecken hier!




Hier der schöne Ausblick auf ein ganz nebliges Tal




Der nächste Ausflug folgt bestimmt!

zurück nach oben