F-Body-Generationen

F-Body-Generationen
Die Teenies in den USA der sechziger Jahre wollten (nicht viel anders als heute) möglichst schnelle Autos, die es damals zwar schon gab, aber entweder waren sie zu teuer oder einfach zu bieder. Ein Autohersteller bekam Wind von diesem Verlangen und schaffte es, diese Wünsche beinah haargenau zu erfüllen: 1964 brachte Ford den "Mustang" auf den Markt, und dieses Ponycar schlug ein, wie eine Bombe. Die anderen Hersteller hatten dem kaum etwas entgegenzusetzen, bis drei Jahre später Chevrolet mit dem Camaro (eigentlich 2 Jahre: der Camaro erblickte Herbst 1966 das Licht der Welt) und (ca weitere 6 Monate) Pontiac mit dem Firebird eine Antwort schufen, die dem Ponycar erstmals Paroli bieten konnte.

In dieser Rubrik begeben wir uns nun auf einen Streifzug durch 35 Jahre Firebird- und Trans Am - Geschichte, mit kleineren Abstechern zum Bruder, dem Chevrolet Camaro. Viel Spaß beim Lesen.

nach oben