5 -Tages- Frist

Mich verreißt's glei!
Gedanken, die in diese Richtungen gehen, überkamen mich, als das Wetter wieder schöner wurde und ich die ersten "Amiautos" draussen blubbern sah und hörte, während meiner unten in der Tiefgarage das Schicksal des Abgemeldeten fristete. Somit war der Plan auch schnell geschmiedet, ihn über Ostern an die frische Luft zu lassen.

Im Internet habe ich dazu bei "www.deckungskarten.eu" (siehe auch unter Links) für sehr günstiges Geld eine Deckungskarte für ein 5 - Tages - Kennzeichen bestellt und, sobald sie im Briefkasten war, schnurstracks den Trans Am für den Zeitraum vom 5.4.2007 bis zum 9.4.2007 zugelassen, reingesetzt und mich wohlgefühlt... :o)

Um zu vermeiden, daß ich jetzt gleich das Schwärmen anfange, habe ich ein paar Bilder vom Tag 1 meiner "5 - Tages - Frist" unten beigefügt. Viel Spaß beim Anschauen!



Die Nummer ist LL - 04013. Ne 13 macht sich nie schlecht! :o)













Nach diesen Erlebnissen vom ersten Tag konnte ich sehr gut schlafen und all die Freude und Emotionen wunderbar verdauen.

Tag 2 meiner 5 - Tages - Frist führte mich neben vielen anderen bayerischen Dörfern auch zum Schloss Oberschleißheim, dem ehem. Wohnsitz eines Max - Emanuels, wo schöne wheels-on-fire-Gruppenfotos entstanden sind! Voilà, die zwei feurigen Reifen:









Des weiteren hab ich unheimlich viele Fotos vom Schloß Schleißheim geschossen, die ich hier demnächst natürlich einfügen werde; bislang fehlte mir dazu die Zeit.

Tags drauf erkundete der Trans Am die Gegend Schrobenhausen, Neuburg/Donau, Ingolstadt, wo wir neben vielen netten Plätzen auch Amerika gefunden haben.

Wie - was - wo?!

Man muß einfach mal folgendes Foto auf sich wirken lassen:



Mein Trans Am in den USA! :o)

Die Auflösung ist ganz einfach. Mit dem Wagen wurden natürlich keine Schwimm- oder Flugversuche unternommen. Dieses Foto entstand vor dem Ingolstadt Village, einem sog. Outlet Store, nicht weit von der Autobahn A9 weg.

Weitere Fotos meiner 5 - Tages - Frist folgen hier. Ich habe nicht alles fotografiert, denn sonst wären mit Sicherheit 5 Filme voll. Allein in der Münchener Innenstadt gab es viele Kulissen, die fototauglich gewesen wären...

Hier ein paar Impressionen vom Trans Am vor dem Dachauer Schloß.











Aber damit war meine 5 - Tages - Frist no lang net um!! Am Ostermontag sind wir zwei zu einem F-Body-Bekannten gefahren, der nicht weit von mir zu Hause wohnt. Er ist stolzer Besitzer eines 1983er Pace Cars und - schmacht!!! - eines 2001er LS1 Trans Am, wie ich ihn irgendwann einmal haben möchte. Von dem Pace Car hab ich Bilder gemacht, bei dem LS1 war ich so hellauf begeistert, daß ich stumpf das Fotografieren vergessen habe. Da der Besitzer sehr häufig unterwegs ist, hoffe ich, es wird sich noch einmal ergeben, daß ich Bilder von dem LS1 machen kann. Hier nun aber Bilder vom Pace Car.







Zu Mitternacht des Ostermontags war meine Frist dann auch wieder um, jedoch muß ich sagen, daß diese Art der Zulassung mein "Trans - Am - Verlangen", um es etwas überspitzt auszudrücken, sehr gestillt hat. (Wobei... so überspitzt war es auch nicht... ;o) ) Ich hatte eine sehr schöne Rückfahrt, da wir noch etwas gecruised sind und hatte somit einen wunderbaren "Kurzsaison - Abschluss"!

Eines ist aber gewiss! Dies werden nicht die letzten Trans Am - Touren in diesem Jahr sein! :o)

zurück nach oben