BMW E38 730iA

"Alles Neu macht der Mai", oder in diesem Fall besser "...der Januar". Es gibt nämlich Neuigkeiten aus dem Matthias´schen Fuhrpark. Die Calypso (das E36 328iA Cabrio) und der Silver Surfer (der E34 525iA) sind gewichen, dafür ist ein aspensilberner E38 730iA E38 hinzugekommen.

Mir war schon länger klar, daß drei Autos ein Auto zu viel seien, jedoch wußte ich nie, welches Auto ich verkaufen sollte. Zumal Autos verkaufen ein Grauen für mich ist. Ich mag das überhaupt nicht. Nun, so hab ich einfach mal geschaut, was der Händler, bei dem ich den guten Kauf mit dem E34 gemacht hab, so auf dem Hof stehen hat. Prompt sah ich den aspensilbernen E38. Den 7er E38 fand ich schon immer ein wunderschönes Fahrzeug! Ein perfektes Beispiel für zeitlose Eleganz. Dieses Auto könnte auch heute noch so vom Band laufen.

Nach der ersten Probefahrt war ich richtig durch den Wind. Das war ein spitzen Auto, aber ich hatte immer das Gefühl, der 7er wär "zu viel" Auto für mich oder mir eine Klasse zu hoch. An jenem Tag und der darauffolgenden Nacht hat mich das Auto dennoch nicht in Ruhe gelassen, so daß ich am folgenden Tag mit Verstärkung (Hawaii) nochmal hin bin und das "Dickschiff" dann doch genommen hab. Der Händler - Automobile Hecht in Königsbrunn - den ich nur sehr empfehlen kann, hat mir dann auch beide Autos in Zahlung genommen, womit dies der erste Autokauf war, bei dem ich sowohl ein neues Auto, als auch Geld bekam.

So kam der 730iA zu mir. Das Auto hat den kleinen 3 - Liter "Mofakolben" - M60B30 - V8, der aber keineswegs untermotorisiert ist und das Fahrzeug, trotz des hohen Gewichts von knapp 2 Tonnen, recht gut antreibt. Ich finde, grad dieses Mauerblümchenimage des "ungeliebten Motors" hat was. Im späteren Verlauf wurde dieser Motor durch den M62B35, also den 3.5 - Liter V8 ersetzt und der 728i wurde das Einstiegsmodell. Dies war übrigens der gleiche Motor, wie ich ihn auch in meinen 328ern hatte.

An Ausstattung hat der 7er u.a. folgendes: Doppelverglasung, elektrische Komfortsitze, Tempomat, Lenkradsteuerung, Klimaautomatik, Sitzheizung im Fond, Alarmanlage, erweiterte Nappalederausstattung (sowohl Sitze, als auch Türgriffe und unterer Armaturenbettbereich + Mittelkonsole in Leder), usw.

Dank eines Schreibens von BMW, daß der Motor bereits seit Tag der Erstzulassung Euro2 erfüllt, konnte ich auf der Zulassungsstelle auch eine Umschlüsselung von Euro1 auf Euro2 durchführen lassen und zahl nun nur die Hälfte an Steuern. :o)
Lago di Garda Frühling 2010 Vorfreude auf den Frühling...

»»» mehr

nach oben